Minenleger Cassini • Franzòsischen Navy

Info & Priese

Tiefe: max 74m/min 69m. –  Entfernung zum Tauchzentrum 12sm. – Fahrtzeit 40min
QUORUM min. 6 Taucher
A) Gesamttauchzeit bis zu 150 ‚• € 90,00
B) Gesamttauchzeit bis zu 210 ‚• € 120,00
C) Gesamttauchzeit mehr als 210 ‚• € 150,00
Boot Abfahrt h. 09,00 – Rückkehr ca. h. 13,45 – (Tauchgang typ A)

Geschichte

In der Nacht vom 27. auf 28. Februar 1917, lief das französische Kriegsschiff „Cassini“ auf eine Mine in der Straße von Bonifacio auf.
Die Bunker Munition explodierte und löste eine verherende Kettenreaktion aus. Innerhalb von zwei Minuten sank das Schiff und tötete 107 Seeleute.

Die „Cassini“ liegt nun in zwei Teile gebrochen, in 73m Tiefe im Sand.
Die drei grossen Geschùtze sind sehr gut erkennbar. Am nordòstlichen Teil des Wracks türmen sich einige Sanddünen, ein Zeichen der starken Stròmungen denen der Kanal ausgesetzt ist.

Eine Explosion von Gorgonien, Schwämmen und Austern, verraten den ausgezeichneten Zustand und bekennen fast 100 jàhriges Ruhen des Wracks hier im Kanal.

Beschreibung
Typ Minenleger der franzòsischen Navy
Nationalitàt franzòsish
Baujahr 1894
Bauwerft Forges et Chantiers e la Mediterranee – Le Havre (Frankreich)
Wasserverdràngung
Lànge 80 mt.
Breite 8,20 mt.
Motorstàrke 2 Maschinen mit vierfachem Ausbau,
8 Benzintank
Schrauben 2
Befaffnung 1-100 3.9lb 6-3lb 2 tls-347
Geschichte * * * * *
Fotographie * * * *
Naturwissenschaft * *